bellii.de -Beckenpflege-


Beckenpflege

 

Erstmal einleitend vorweg...

Je größer das Becken, je mehr Filtervolumen, je mehr Wasserpflanzen,

umso geringer ist der Pflegeaufwand!

Der Wasserwechsel wird aber trotzdem in regelmäßigen Abständen nötig sein. Bitte nie gleichzeitig den Filter reinigen und das Wasser wechseln!!!

Zuviel putzen zerstört die wichtigen Bakterien, die sich im Filter und Becken ansiedeln und für das biologische Gleichgewicht nötig sind.

 

Wie oft sollte das Wasser gewechselt werden?

Alle 14 Tage sollte ein 30 bis 50 %iger Wasserwechsel stattfinden.

Natürlich hängt das auch davon ab, wie groß das Becken und wie groß die Schildkröte ist. Ist das Becken sehr groß (z.B. 1,50 lang, 450 L.) und die Schildkröte nur 10 cm groß, reicht es aus, den Wasserwechsel nur alle 4 Wochen zu machen. Mit einem guten und großen Außenfilter kann der Abstand dann auch mal 6 bis 8 Wochen betragen.

Fakt ist aber, ein Wasserwechsel muß immer stattfinden, selbst bei guter Technik und großem Becken darf der Wasserwechsel nicht weggelassen werden. Sonst sind Krankheiten bei der Schildkröte vorprogramiert.

**************

nach oben  

Wie kann ich das Wasser am schnellsten und besten wechseln?

Der Wasserwechsel geht ganz einfach ohne Wassereimerschlepperei, indem man einen Schlauch (16/22 mm Durchmesser, gibt´s im Zooladen) ins Aquarium hängt und die andere Seite bis zum nächsten Waschbecken und zu einer Toilette reicht.

Damit der Schlauch nicht aus dem Aquarium rutscht, kann man eine halbe Schlauchkurve (gibt´s im Zooladen gleich neben den Schläuchen) dazwischen bauen.

Für den Waschbeckenanschluß braucht man einen Perlator mit doppeltem Schraubgewinde (gibt es in jedem Baumarkt), den kann man dauerhaft am Wasserhahn anschrauben, unterhalb des Siebes ist dann noch ein Schraubgewinde. Das fällt auch nicht auf, dass das Ding da dann dran ist ;-)

An diesem Gewinde wird dann beim Wasserwechsel ein Gardenaschlauchanschluss (wie der vom Gartenschlauch) angeschraubt und der Schlauch angeklippt.

Zum verschließen vom Schlauch braucht man von EHEIM eine Schlauchkupplung, die man am Schlauch anbringen kann (ca. 20 cm vor dem Waschbecken dazwischen setzen, dann kann das Wasser nicht wieder ins Becken zurücklaufen und andersherum).

Damit man das dreckige Wasser nicht ansaugen muß, kann man erstmal Wasser ins Becken laufen lassen, bis der Schlauch voll ist, dann den Wasserhahn zudrehen, die Schlauchkupplung schließen und den Schlauch in die Toilette hängen. Wenn nun die Schlauchkupplung wieder geöffnet wird, läuft das Wasser von ganz alleine aus dem Becken.

Wenn Du einen Innenfilter benutzt, bitte vor dem Wasserwechsel daran denken,  ihn auszuschalten, falls er durch den niedrigeren Wasserstand trockenlaufen würde! Auch beim Außenfilter bitte darauf achten, dass der Ansaugkorb immer unter Wasser bleibt.

Besser für die Filterbakterien wäre es natürlich, wenn der Innenfilter oder der Ansaugkorb vom Außenfilter während des Wasserwechsels so ins Wasser gelegt/gehängt wird, dass der Filter anbleiben kann. Denn die Filterbakterien benötigen zum Überleben den Sauerstoff aus dem durchströmenden Wasser. Je länger der Filter ausgeschaltet ist, desto mehr Reinigungsbakterien sterben beim Wasserwechsel ab.

nach oben 

Wo bleibt die Schildkröte während des Wasserwechsels?

Während des Wasserwechsels braucht die Schildkröte nicht aus dem Becken genommen zu werden. Es muß aber darauf geachtet werden, das sie sich durch den niedriger werdenden Wasserstand nirgends einklemmen kann.

Da es für die Schildkröte wesentlich stressfreier ist, beim Wasserwechsel im Becken zu bleiben und gerade die Chrysemys picta bellii sehr neugierig ist, wirst Du sehen, dass der Wasserwechsel auch recht lustig sein kann. Sie wird immer öfter angeschwommen kommen und die ganze Aktion mit Interesse verfolgen...und Deine Hand auch *g*.

 

                                                                                                                                                                                                            nach oben

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!