bellii.de -Temperatur und Beleuchtung-


Wassertemperaturen und Beleuchtungszeiten für die

Chrysemys picta bellii

 

Monat

Beleuchtungsdauer über

dem Sonnenplatz

Wassertemperatur
Januar 0 Std. 4° – 8° C  (Winterruhe)
Februar 0 Std. 4° – 8° C  (Winterruhe)
März von 5 Std. ansteigend auf 7 Std. langsam hoch bis 19° C
April 8 Std. 21° C
Mai 10 Std. 23° C
Juni 12 Std. 26° C
Juli 14 Std. 27° C
August 12 Std. 26° C
September 10 Std. 23° C
Oktober 8 Std. 21° C
November von 7 Std. runter auf 5 Std. 15° C
Dezember 0 Std. 4° – 8° C  (Winterruhe)

 

 

 

 

 

Wie ist das Wetter im Ursprungshabitat (Lebensraum) der Chrysemys picta bellii?

Hier kannst Du nachschauen, wie gerade das aktuelle Wetter im Ursprungshabitat z.B. in Omaha (Nebraska, USA) der Chrysemys picta bellii ist --> KLICK . Natürlich ist Omaha nur ein kleiner Bereich, in dem die Chrysemys picta bellii zu finden ist.

Denke beim Temperaturvergleich an die Zeitverschiebung! In Omaha sind es -7 Stunden.

*******

Die durchschnittlichen Temperaturen im Jahresverlauf sind hier in einer Klimatabelle abgebildet --> KLICK .  Wassertemperaturen findest Du auf der Klimatabelle allerdings nicht, dafür gibt es aber einen super Überblick über das Wetter dort im Gesamten.

*******

Und auf dieser Weltkarte kannst Du direkt die Regentage, Sonnentage und Temperaturen von Deutschland und Nordamerika im Jahresverlauf miteinander vergleichen --> KLICK.

TIPP: Um in Nordamerika auch an der richtigen Stelle zu schauen, gucke auf der Weltkarte in dem Dreieck zwischen Iowa, Illinois und Missouri, dort ist z.B. ein ziemlich großes Vorkommen der Chrysemys picta bellii.

****************

  oben  

Von wann bis wann soll die Beleuchtung über dem Sonnenplatz angeschaltet sein?

Am besten für die Schildkröte ist es, wenn Du Dich dabei etwas nach unseren eigenen Sonnenauf- und Untergängen richtest. Also nicht die Beleuchtung bei der Schildkröte schon morgens um 5.00 Uhr anschalten, weil Du noch etwas von der Schildkröte sehen möchtest, bevor Du zur Arbeit gehst. Und auch nicht bis Nachts um 23.00 Uhr die Beleuchtung anlassen, weil es für Dich ja so schön ist und Du erst so spät nach Hause kommst. Sondern wirklich erst draußen die Sonne aufgehen lassen und dann erst irgendwann (je nach Monat) die Beleuchtung per Zeitschaltuhr im Becken starten. Zum Abend hin genau das gleiche Spiel. Die Beleuchtung der Schildkröte geht aus, erst danach wird es draußen irgendwann dunkel. Die Dauer/Länge der Beleuchtung richtet sich natürlich immer nach dem jeweiligen Monat und den angegebenen Zeiten in der Temp./Beleuchtungs-Tabelle!

 

****************

Muss außer der Beleuchtung über dem Sonnenplatz noch eine weitere Lampe oder Röhre das Becken beleuchten?

 Eigentlich nicht. Die Bright sun UV 70 Watt-Beleuchtung über dem Sonnenplatz gibt soviel Licht ab, dass auch der Wasserteil indirekt mit beleuchtet wird und so auch die Wasserpflanzen genügend Licht zum wachsen ab bekommen. Es kommt natürlich auch auf die Beckengröße an. Bei Becken bis 1,50 m reicht die Bright sun UV 70 Watt über dem Landteil völlig aus. Wenn Du aber z.B. ein 2 m Becken hast, wird die Beleuchtung nicht das ganze Becken mit ausleuchten. Aber auch das wäre für die Schildkröte kein Nachteil, sondern eher angenehmer für sie, da sie im Wasser nicht überall wie auf dem Präsentierteller sitzt, sondern so auch noch etwas dunklere Bereiche hat, wo sie sich mal verkrümeln kann.

 

****************

oben 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!